Cosmotrend Börsenbrief
gold
Homepage
Online-Shop
Langfrist-Analysen
Cosmo-Trend-
Börsenbrief
Einführungen und Erklärungen zum Cosmo-Trend-Börsenbrief
Cosmo-Trend-
Musterdepot
Börsen- und
Wirtschaftszyklen
Presse
Bestellung
Cosmo-Trend seit
über 32 Jahren
Finanz- und Börsenastrologie
Aktuelle Seminare
Impressum             

Wie funktioniert die Finanz- und Börsenastrologie?

Wie wird sich die Börse entwickeln? Die zentrale Frage der Börsianer wird üblicherweise mit Hilfe der Analyse fundamentaler Daten oder mit der Charttechnik beantwortet.
Die Hinzunahme astrologischer Informationen ist - zumindest in Deutschland - eher ungewöhnlich, kann aber die Qualität der Prognose deutlich verbessern. In den USA ist die Börsenastrologie schon seit Jahren ein fester Bestandteil der Analystenszene.

Zunächst ein paar einführende Informationen über die Astrologie:

Die Astrologie ist eine Erfahrungswissenschaft mit einer über 5000-jährigen Tradition. Astrologen beobachteten den Lauf der Planeten am Himmel und verglichen ihn mit den Ereignissen auf der Erde, nach dem Gesetz "wie Oben so Unten". Die gesammelten Erfahrungen aus der Vergangenheit können nun für Prognosen über die Zukunft genutzt werden, da die kommenden Konstellationen der Planeten im voraus berechenbar und somit bekannt sind. Heute steht eine Vielfalt moderner astrologischer Analysetools zur Verfügung, mit den Berechnungen für die Vergangenheit und Zukunft innerhalb kürzester Zeit gemacht werden können.

Finanz- und Börsenastrologie:

Die astrologischen Erfahrungen können auf nahezu alle Bereiche angewendet werden, u. a. auch auf das Börsengeschehen.
Horoskope (Abdruck der Planetenstellungen im Kosmos zur Zeit der Geburt) von Börsen, Indices, Devisen, 350 Staaten und über 4000 First-Trade Charts (Horoskop vom ersten Handelstag) von Aktien und Rohstoffen liegen vor, so dass über deren weitere Entwicklung Prognosen abgegeben werden können.

Vorgehensweise der astrologischen Analyse in der Börsenastrologie:

Die astrologische Analyse der Zukunft geschieht in 2 Schritten:
  1. Zuerst wird die allgemeine (mundane) Zeitqualität betrachtet und versucht, die wichtigsten kollektive Trends der nächsten Monate zu beschreiben. Die mundane Zeit ist hier als übergeordnet anzusehen und gilt für alle. Hier spiegelt sich auch die momentane Mode und der Zeitgeist wider. Mundane Techniken werden auch für diverse Trendwendeansätze verwendet.
  1. In einem zweiten Schritt wird dann die mundane Zeit, also der reale Lauf der Planeten im Kosmos, mit den Planetenstellungen im Horoskop (First-Trade Chart) eines beliebigen Wertes (Z.B.: Dax-Horoskop) verglichen, um herauszufinden, wie sich dieser speziell entwickelt. Die laufenden Planeten im Kosmos gehen im Laufe der Zeit immer wieder Winkelverbindungen zu den Grundstellungen des jeweiligen Horoskops ein . Die Winkelverbindungen werden ihrer Natur gemäß mit + und - bewertet und so kann man schon im Vorfeld erkennen ob z.B. der Dax in naher Zukunft Belastungen ausgesetzt ist oder ob eine positive energetische Phase ansteht, in der die Kurse steigen können. Diese Energiefelder können mit Hilfe eines Computerprogrammes in Form einer Verlaufskurve (siehe Beispiel Dow Cosmo-Chart im Vergleich Dow Real Chart) für die Zukunft angezeigt werden. Dies ist nur eine der Techniken, die der Astrologie zur Verfügung stehen. Es gibt noch über 10 weitere astrologische Methoden, deren Erklärung den Rahmen dieser kurzen Einführung sprengen würde. Diese Techniken werden zusätzlich im Hintergrund betrachtet und miteinander kombiniert.

Kombination von Finanz- und Börsenastrologie mit der Fundamentalen" und Chartechnischen-Analyse.

Um mit der astrologischen Analyse Erfolg zu haben, ist es sehr wichtig, diese mit der fundamentalen (sekundär) und charttechnischen (primär) Analyse zu kombinieren. Wenn z.B. eine negative astrologische Phase angezeigt wird, sollte immer auf ein Verkaufssignal von charttechnischen Indikatoren gewartet werden. Erst wenn beide Analysesysteme in die gleiche Richtung zeigen, wäre eine Spekulation in die entsprechende Richtung empfehlenswert.
Bitte betrachten Sie in diesem Zusammenhang folgendes Grundsatzdokument:
1.) Einführung in die vom Cosmo-Trend verwendeten Transitlisten

Die Astrologie ist auch für folgende Fragestellungen sehr nützlich:

  1. Wie lange kann ein Trend noch laufen?
  2. Wann ist der richtige Punkt zum Einstieg?
  3. Welche Aktien haben generell gute Chancen?
  4. Welche Werte werden sich in der nächsten Zeit am besten entwickeln?
  5. Wo lauern Gefahren, die noch nicht auf fundamentaler Ebene erkennbar sind?
All diese Fragen werden im Cosmo-Trend-Börsenbrief mit einbezogen und in unsere Analysen integriert.